Was bedeutet Klasse? – Unser Bundesvorsitzender Bernd Riexinger kommt nach Hannover,

am Do., 29.11.2018, 19 – 21 Uhr, 

Leibniz – Universität Veranstaltung des SDS. Hannover

Was bedeutet Klasse?

mit Bernd Riexinger (Parteivorsitzender die LINKE), Kenja Felger (SDS Bundesvorstand & SDS Bonn) & Laura Schlutter (Kreisvorstand die LINKE Hannover & SDS Hannover)

1968 gingen Millionen Menschen weltweit auf die Straße – gegen den Vietnamkrieg, gegen Rassismus, für wirkliche Freiheit und Demokratie, für eine andere Welt. 50 Jahre später ist vieles besser und einiges schlechter geworden – eine wirklich andere Welt. Aber, eine, in der die Vielen gemeinsam herrschen und nicht die Wenigen, haben wir noch nicht erkämpft. Wir finden es ist Zeit, mit einem Blick zurück auf 1968 nach vorne zu schauen und zu fragen: Wie ist die Klassenfrage heute, im Jahr 2018 zu beantworten? Wer bestimmt über die Zukunft unserer Welt? Wer hingegen muss seine*ihre Arbeitskraft verkaufen? Und wer leistet unbezahlte Sorgearbeit (wie Kindererziehung, Pflege von Angehörigen, Haushaltstätigkeiten etc.)? Was müssen wir tun, damit sich nahezu alle Menschen dieser Welt als eine Klasse begreifen, die gegen den Rechtsruck, Klimawandel und globale Armut kämpft? Und wo stehen wir Studierenden in unserer Gesellschaft – auf der einen Seite vorgeblich privilegiert zu sein, auf der anderen häufig früher oder später prekär beschäftigt seine Lebenszeit gegen Geld verkaufen zu müssen? Deshalb diskutieren wir, was sozialistische Politik im 21. Jahrhundert bedeutet und 1968 uns darüber sagen kann – mit Bernd Riexinger (Parteivorsitzender der LINKEN und Autor von „Neue Klassenpolitik: Solidarität der Vielen statt Herrschaft der Wenigen“, VSA: Verlag 2018) und Aktivist*innen vom SDS, dem Studierendenverband der Partei DIE LINKE.